Schilly Brennstoffe - Schilly Brandschutz Slider Schilly Brennstoffe - Schilly Brandschutz Slider Schilly Brennstoffe - Schilly Brandschutz Slider Schilly Brennstoffe - Schilly Brandschutz Slider Schilly Brennstoffe - Schilly Brandschutz Slider

Newsarchiv


Woher kommt unser Flüssiggas? (18.05.2019)

Und was ist Bio-LPG?

Flüssiggas hat einen weiten Weg bis es bei uns in Deutschland ist.

Das vielseitig verwendbare Gas fällt bei der Förderung von Rohöl oder Erdgas als sogenanntes Begleitgas an. Flüssiggas entsteht aber auch bei der Raffination von Mineralöl, also bei der Herstellung von Diesel, Heizöl und Benzin.

Von den Bohrinseln in der Nordsee wird Rohöl, Rohgas und das entstandene Flüssiggas auf großen Frachtschiffen zu Umschlageplätzen in den Niederlanden und Belgien gebracht.

Zu den bedeutendsten Zwischenlagern für Flüssiggas zählen das Antwerpen GasTerminal in Belgien und die Terminals im niederländischen Vlissingen und Tiel. Dort wird das Gas in riesigen Druckbehältern sicher gelagert.

Per Schiff gelangt das Gas von dort zu uns nach Deutschland. Spezial-Tankschiffe bringen das Flüssiggas über den Rhein zum Mannheimer Binnenhafen. Von dort aus wird es zu Zwischenlagern, Füllstellen oder Versorgungsunternehmen verteilt.

Auch per Bahn wird Flüssiggas in Kesselwagen von den Küstenterminals und vom Mannheim aus zu verschiedenen Verteilstellen gebracht. Pro Kesselwagen rollen 45 Tonnen des vielseitigen Energieträgers über die Schiene.

In den Zwischenlagern wird das Gas wiederum in Straßentankwagen gefüllt und gelangt so zum Verbraucher. Außerdem wird Flüssiggas in 5-, 11- oder 33-Kilogramm-Gasflaschen zum Transport abgefüllt und zu Tankstellen oder zu Versorgungsunternehmen transportiert.

Doch Flüssiggas, kurz LPG genannt, kommt nicht nur von der Nordsee sondern stammt auch aus inländischen Raffinerien, zum Beispiel von den Raffinieren im niedersächsischen Lingen, im brandenburgischen Schwedt und aus Karlsruhe in Baden-Württemberg. Dort entsteht Flüssiggas bei einer Rohölverarbeitung.

Neben dem Flüssiggas, das aus der Nordsee oder von den Raffinerien kommt, gibt es Bio-Flüssiggas. Die Herstellung von Bio-LPG ist ganz anders als die von herkömmlichen Flüssiggas. BIO-LPG wird aus organischen Rest- und Abfallstoffen sowie nachwachsenden Rohstoffen produziert. Oder aus Pflanzenölen wie zum Beispiel Soja oder Raps. Flüssiggas verwandelt sich damit von einem fossilen Brennstoff zu einer regenerativen Energie.

Im Vergleich zu fossilen Brennstoffen reduziert biogenes Flüssiggas die CO2-Emissionen um bis zu 90%. Bio-LPG ist chemisch identisch mit Flüssiggas. Es kann in allen Flüssiggas-Systemen beigemischt werden. Eine  Umrüstung bisheriger Anlagen ist nicht erforderlich.

Quelle: atrego GmbH

Zurück zur Übersicht

Kommentar schreiben